3. Veröffentlichungen

Axel Bernd Kunze

Ausgewählte Aufsatzveröffentlichungen finden Sie hier.

Ein vollständiges Schriftenverzeichnis finden Sie hier.

 

Buchveröffentlichungen

Monographien

2018
Bildung in der Demokratie. Warum pädagogischer Eigensinn und Freiheit unverzichtbar sind, Bonn: Verlag für Kultur und Wissenschaft  2018.

2017
Sind Bildungsfragen Gesellschaftsfragen? Überlegungen zur demokratiepädagogischen Bedeutung eines Rechts auf Bildung (Kirche und Gesellschaft; 417), Köln: J. P. Bachem Medien 2015, 16 Seiten [Onlineausgabe: http://www.ksz.de/194.html].

2015
Sind Bildungsfragen Gesellschaftsfragen? Überlegungen zur demokratiepädagogischen Bedeutung eines Rechts auf Bildung (Kirche und Gesellschaft; 417), Köln: J. P. Bachem Medien 2015, 16 Seiten.

2013
Befähigung zur Freiheit. Beiträge zum Wesen und zur Aufgabe von Bildungs- und Erziehungsgemeinschaften (AVM edition), München: AVM Akademische Verlagsgemeinschaft München 2013, 85 Seiten.

Das Recht auf Bildung. Anforderungen an die rechtliche und politische Implementierung (Ethik im Unterricht; 12), mit einem Vorwort von Prof. Dr. Ursula Reitemeyer-Witt, Münster i. Westf.: Waxmann 2013, 112 Seiten [zugleich als E-Book].

2012
Freiheit im Denken und Handeln. Eine pädagogisch-ethische und sozialethische Grundlegung des Rechts auf Bildung (Forum Bildungsethik; 10), Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag 2012, 428 Seiten [zugleich als E-Book].

Bildung als Freiheitsrecht. Eine kritische Zwischenbilanz des Diskurses um Bildungsgerechtigkeit (Texte zur Theorie und Geschichte der Bildung; 32), Berlin: Lit 2012, 106 Seiten.

2010
Haben die politischen Parteien eine Zukunft? Die Mitgliederpartei auf dem Prüfstand. Studienarbeit [2005], o. O. (München/Ravensburg): Grin. Verlag für akademische Texte 2005 [tatsächlich 2010], 14 Seiten [zugleich als E-Book].

2009
Das Menschenrecht auf Bildung. Vortrag am 27. Oktober 2008 in der Evangelischen Studentengemeinde Bamberg – eine Veranstaltung der Willy-Aron-Gesellschaft Bamberg aus Anlass des sechzigjährigen Jubiläums der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen vom 10. Dezember 1948. Mit einem Vorwort des Ersten Vorsitzenden der Willy-Aron-Gesellschaft Bamberg e. V. und der Erklärung „Die Menschenrechte – unbekannt und nicht realisiert“ des Bamberger Erzbischofs Dr. Ludwig Schick zum sechzigsten Jahrestag der Erklärung der Menschenrechte. Im Anhang: Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (Arbeitspapiere der Willy-Aron-Gesellschaft Bamberg e. V.; 1/2009), hg. v. Nikolai Czugunow-Schmitt, Hendrik Leuker und Rainer Knappe in Zusammenarbeit mit Axel Bernd Kunze und Cornelia Daig-Kastura, o. O. (Bamberg) 2009, 36 Seiten (gemeinsam mit Nikolai Czugunow-Schmitt und Ludwig Schick); zugleich Onlineausgabe: http://www.willy-aron-gesellschaft.de.

2008
Willy Aron: Aufruf zur Zivilcourage. Ein Themenabend am 8. Mai 2008 (Arbeitspapiere der Willy-Aron-Gesellschaft Bamberg e. V.; 7/2008), hg. v. Nikolai Czugunow-Schmitt, Hendrik Leuker und Rainer Knappe in Zusammenarbeit mit Axel Bernd Kunze und Cornelia Daig-Kastura, o. O. (Bamberg) 2008, 18 Seiten (gemeinsam mit Hendrik Leuker); zugleich Onlineausgabe: http://www.willy-aron-gesellschaft.de (gemeinsam mit Hendrik Leuker).

2005
Parteien zwischen Affären und Verantwortung. Anforderungen an eine Verant¬wortungsethik politischer Parteien aus christlich-sozialethischer Perspektive (Schriften des Instituts für Christliche Sozialwissenschaften der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; 52), mit einem Vorwort des Verfassers, Münster i. Westf.: Lit, 2005, 488 Seiten (zugleich Universität Bamberg, Promotion, 2004) [ausgezeichnet mit dem Friedrich-Brenner-Preis 2005 des Erzbischofs von Bamberg].

Emanzipatorischer Essentialismus. Die Gerechtigkeitstheorie der amerikanischen Philosophin Martha C. Nussbaum (Akademische Abhandlungen zur Philosophie), Berlin: VWF Verlag für Wissenschaft und Forschung 2005, 58 Seiten.

2001
Soziale Verantwortung zum Thema machen! Das Sozialwort der Kirchen und die kirchlich-soziale Bildungsarbeit (Akademische Abhandlungen zu den Erziehungs¬wissenschaften), mit einem Vorwort von Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins und einem Nachwort des Verfassers, Berlin: VWF Verlag für Wissenschaft und For¬schung 2001, 145 Seiten (zugleich Universität Münster, Diplomarbeit, 2000).

 

Herausgeberschriften

2018
(Verantwortlicher Herausgeber) Thementeil „Pädagogische Berufsethik“, in: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule, hg. v. Arbeitskreis Katholischer Schulen in freier Trägerschaft in der Bundesrepublik Deutschland (AKS), Münster i. W.: Aschendorff, 36. Jahrgang, Heft 2/2018.

2016
(Herausgeber Rote Fahnen, bunte Bänder. Korporierte Sozialdemokraten von Lassalle bis heute, hg. i. A. d. Lassalle-Kreises. Bonn: J. W. Dietz Nachfolger 2016 (gemeinsam mit Manfred Blänkner).

2014
(Verantwortlicher Herausgeber) Thementeil „Integrationserwartungen an Schule“, in: Engagement. Zeitschrift für Erziehung und Schule, hg. v. Arbeitskreis Katholischer Schulen in freier Trägerschaft in der Bundesrepublik Deutschland (AKS), Münster i. W.: Aschendorff, 32. Jahrgang, Heft 1/2014.

2013
(Herausgeber) Beruf: Hochschullehrer. Ansprüche, Erfahrungen, Perspektiven, Festschrift für Professor Dr. Volker Ladenthin zum sechzigsten Geburtstag, Paderborn/München/Wien/Zürich: Ferdinand Schöningh 2013, 286 Seiten (gemeinsam mit Hildegard Krämer und Harald Kuypers).

2009
(Herausgeber) Bildungsgerechtigkeit – Interdisziplinäre Perspektiven (Forum Bildungsethik; 8), Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag 2009, 227 Seiten (gemeinsam mit Marianne Heimbach-Steins und Gerhard Kruip) [zugleich als E-Book].

(Herausgeber) Bildung, Politik und Menschenrecht. Ein ethischer Diskurs (Forum Bildungsethik; 6), Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag 2009, 208 Seiten (gemeinsam mit Marianne Heimbach-Steins und Gerhard Kruip) [zugleich als E-Book].

2007
(Herausgeber) Das Menschenrecht auf Bildung und seine Umsetzung in Deutschland: Diagnosen – Reflexionen – Perspektiven (Forum Bildungsethik; 1), mit einem gemeinsamen Vorwort der Herausgeber, Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag 2007, 222 Seiten (gemeinsam mit Marianne Heimbach-Steins und Gerhard Kruip) [zugleich als E-Book].

2003
(Herausgeber) Wissensgesellschaft. Herausforderungen für die christliche Sozialethik (Bamberger Theologisches Forum; 6), mit einem Vorwort von Priv.-Doz. Dr. Peter Schallenberg, einer gemeinsamen Einleitung der Herausgeber und einem Nachwort von Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins, Münster i. Westf.: Lit 2003, 115 Seiten (gemeinsam mit Alexander Filipovic).

Advertisements