Vorankündigung zur Bildungs- und Studentengeschichte

Wussten Sie es? Bedeutende Sozialdemokraten und Verdenker der sozialen Demokratie waren Mitglieder studentischer Korporationen. Zu ihnen gehörten neben Ferdinand Lassalle, dem Gründer der deutschen Sozialdemokratie, z. B. Wilhelm Liebknecht, Eduard David, Karl Barth, Paul Tillich, Fritz Bauer, Ludwig Bergsträsser, Detlef Carsten Rohwedder. Eine bildungs- und studentenhistorische Neuerscheinung dokumentiert anhand von 20 Biographien das couleurstudentische Engagement bekannter Sozialdemokraten von den Anfängen bis zur Gegenwart. Der Band wird abgerundet mit einem Aufsatz des Politikwissenschaftlers Peter Brandt, Sohn des früheren Bundeskanzlers und Friedensnobelpreisträgers, zum Erbe der Urburschenschaft sowie Berichten und Essays zeitgenössischer Sozialdemokraten:

Manfred Blänkner, Axel Bernd Kunze (Hgg.):
Rote Fahne, bunte Bänder. Korporierte Sozialdemokraten von Lassalle bis heute,

Bonn: Verlag J. H. W. Dietz Nachf., ca. 220 Seiten, Broschur, ca. 19,90 Euro.

Mit einem Vorwort von Erhard Eppler.

Der Band wird voraussichtlich im Juni 2016 erscheinen.

Manfred Blänkner, M. A., Studium der Politikwissenschaft, Rechtsgeschichte und Kirchengeschichte, war in verschiedenen Funktionen im Bibliothekswesen tätig.

Axel Bernd Kunze, Dr. theol., Dipl.-Päd., Privatdozent für Erziehungswissenschaft an der Universität Bonn, tätig als stv. Schulleiter.

Werbeanzeigen