Kolumne: Kinderrechte ins Grundgesetz?

Axel Bernd Kunze ist als regelmäßiger Kolumnist für die katholische Tageszeitung „Die Tagespost“ tätig. In der Samstagsausgabe vom 3. Juni 2017 erschien seine neueste sozialethische Kolumne:

„Die scheidende Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig hat sich für eine Verankerung von Kinderrechten im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland ausgesprochen. Dies trifft auf kritische Resonanz bei Dr. Axel Bernd Kunze, Gesamtschulleiter einer Fachschule für Sozialpädagogik, der in der Kolumne vom Wochenende dafür plädiert, Schutz- und Förderansprüche von Kindern unterhalb der Verfassungsebene zu verbessern.“ (aus: http://www.ksz.de)

Die Kolumne ist auch online erschienen auf den Seiten der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle in Mönchengladbach:

http://www.ksz.de/fileadmin/user_upload/Tagespost/Kunze-Mensch.PDF

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s