Rezension: Sammelrezension zum Reformationsjubiläum

Das neue Themenheft der Internationalen Zeitschrift für Theologie „Concilium“ widmet sich im laufenden Jubiläumsjahr dem Thema „Reformation aus globaler Perspektive“. Die Reformation war nicht nur ein theologisch-kirchengeschichtlich, sondern auch bildungsgeschichtlich bedeutsames Ereignis gewesen.

Die Sammelrezension am Ende des Heftes widmet sich folgenden Titeln:

Michael Beyer, Martin Hauger, Volker Leppin (Hgg.): Herausforderung Reformation. Reformationsgeschichte zwischen theologischer Deutung und historischer Forschung (Evangelische Impulse; 7), Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2016, 208 Seiten.

Eugen Drewermann: „Luther wollte mehr“. Der Reformator und sein Glaube. Im Gespräch mit Jürgen Hoeren, Freiburg i. Brsg.: Herder 2016, 320 Seiten.

Otto Hermann Pesch: Hinführung zu Luther. Mit einer Einleitung von Volker Leppin, 4., erweiterte Aufl., Ostfildern: Matthias Grünewald 2017, 440 Seiten.

Uwe Swarat, Thomas Söding (Hgg.): Heillos gespalten? Segensreich erneuert? 500 Jahre Reformation in der Vielfalt ökumenischer Perspektiven (Quaestiones disputatae; 277), Freiburg i. Brsg. 2016, 325 Seiten.

in:

Axel Bernd Kunze (Rez.): Nicht nur ein lutherisches Ereignis, in: Concilium 53 (2017), H. 2, S. 246 – 250.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s